VERA VOEGELIN

MEK KING KRB!

„Mek King Krb!“ ist eine partizipative Spielanordnung zu Verteilung und Gerechtigkeit:

Jugendliche aus Hamburg haben die Graffiti an den Wänden und Mauern der einzelnen Stadtbezirke gesammelt und gedeutet. Für Eimsbüttel könnte die Botschaft deutlicher nicht sein: Der Reichtum in unserer Gesellschaft ist ungleich verteilt und die Schere scheint sich immer weiter zu öffnen. Die Frage nach Verteilungsgerechtigkeit ist dringlicher als je zuvor! Die Gesellschaftssimulation gibt die Möglichkeit in verschiedenen Rollen und über einen Zeitraum von 30 Minuten, Handlungsmöglichkeiten zu erforschen. Wie verteilt ihr?





Link zum Trailer

Vera Voegelin sind Leoni Voeglin und Anna Vera Kelle. Mek King Krb! ist entstanden als Studienprojekt im Rahmen unseres Masterstudiums „Spiel && Objekt“ an der HfS „Ernst Busch“ Berlin in Kooperation mit Graffiti Museum Berlin und dem Hamburger SchauSpielHaus.

Titelfoto: Sinje Hasheider